Impotenz ist nicht mehr ein Problem für alte Männer. Ungefähr ein Drittel der Männer beginnt sich kurz nach dreißig über Erektionsprobleme zu beschweren. Woher wissen Sie, dass Sie ein Erektion Problem haben und was können Sie tun, wenn es Sie erwischst?

Was ist Impotenz?

Impotenz ist definiert als das anhaltende Problem, eine Erektion zu erreichen und / oder aufrechtzuerhalten, um den Geschlechtsverkehr zu beenden. Es ist kein Problem ein gelegentliches Problem mit einer Erektion zu haben, jeder Mann kann es von Zeit zu Zeit erleben – zum Beispiel, wenn er sehr inkohärent oder überladen mit Alkohol ist. Impotenz ist ein heikles, langfristiges Problem, das die Lebensqualität der Partner beeinträchtigt.

Was sind Impotenz Symptome?

Die Symptome bei Impotenz sind allgemein bekannt. Trotz sexueller Erregung fehlt die Versteifung des Glieds bzw. schlafft das Glied vorzeitig ab.

Eines der ersten Warnsignale könnte der Verlust des Interesses an Sex sein. Aufregung kommt nicht oder ist sehr schwach. Wenn es einem Mann immer noch gelingt, eine Erektion zu erreichen, ist er oft zu schwach, um den Geschlechtsverkehr erfolgreich durchführen zu können. Der Mann kann in einem solchen Fall keinen Orgasmus erreichen. Anzeichen für den Beginn der Impotenz sind eine geringere Anzahl von spontanen nächtlichen Erektionen während des Schlafes. Diese Symptome treten erst sporadisch auf. Aber wenn Sie sie häufiger erleben, ist es höchste Zeit, über die Ursachen Ihrer Probleme nachzudenken.

Was sind die Ursachen für Impotenz?

Haben Männer dauerhaft Erektionsstörungen, ist es wichtig, sich an einen Urologen zu wenden, um die genaue Ursache zu ermitteln und eine entsprechende Behandlung einzuleiten. 

Scheitert ein Körper oder ist es eine Psyche? Es kann das eine oder das andere sein. Erektile Dysfunktion kann auf urologische, sexuelle, neurologische oder kardiovaskuläre Erkrankungen zurückzuführen sein. "Chemie" spielt auch eine Rolle - wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt, ob er keine Erektionsprobleme verursachen kann. Solche Wirkungen können beispielsweise Diuretika, synthetische Hormone, Betablocker oder Arzneimittel sein, die das zentrale Nervensystem unterdrücken.

Häufiger Ursachen für Impotenz sind psychische Faktoren - Stress, Müdigkeit, Überarbeitung, Angst, Depression, Beziehungsprobleme ...

Wenn Sie das Gefühl haben, dass eine Arbeitsbelastung oder eine Meinungsverschiedenheit mit Ihrem Partner eine unglückliche Auswirkung auf Ihre Erektion hat, empfehlen wir einen Besuch bei Sexuologen oder Psychotherapeuten, um die richtige Lösung zu finden.

Therapie: Potenzpillen können helfen

Sind Erkrankungen ausgeschlossen, lässt sich auch die erektile Dysfunktion an sich behandeln. Eine Möglichkeit ist die Behandlung mit verschreibungspflichtigen PDE-5-Hemmern wie Viagra oder Cialis. Diese Medikamente sind verschreibungspflichtig. Zunächst sollten Sie mit Ihrem Hausarzt und gegebenenfalls auch mit einem Urologen das Thema besprechen.  

Das können Sie selbst tun

Bei Potenzstörungen ist es immer empfehlenswert, zuerst die Lebensgewohnheiten zu verbessern. Denn mittlerweile mehren sich die Hinweise, dass bestimmte Änderungen nicht nur die allgemeine Gesundheit, sondern auch die Erektionsfähigkeit verbessern:

  • Rauchstopp
  • Gewichtsreduktion
  • körperliche Bewegung (Sport)
  • Absenkung des Blutzuckerspiegels
  • Normalisierung von Blutdruck und Cholesterin
  • Reduktion des Alkoholkonsums bei Impotenz.

Natürliche Erektion Verbesserung

Wenn Sie wissen, welche Impotenz Symptome Sie haben, können Sie damit umgehen, sobald Sie es bemerken. Wir empfehlen Ihnen, natürliche Produkte zu benutzen, die die Verdauung nicht stören. Viarax Ultragold Potenztabletten sind unabhängig von Ihrem Alter für die langfristige Nutzung und Aufrechterhaltung der sexuellen Fitness geeignet. Sie enthalten eine sorgfältig ausgewählte Kombination aus Mineralstoffen, Vitaminen und Pflanzenextrakten, die die Testosteronproduktion im Körper sowie die allgemeine Vitalität und Leistungsfähigkeit fördern. Viarax Tabletten sind online frei verfügbar.